Abnehmen ohne Hunger
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wettkampfdistanz 5 km
  Zeiten lange Läufe
  Abnehmen ohne Hunger
  PB Schrittzähler
  Persönliche Bestleistungen 7 km
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    wunschdenken
    - mehr Freunde


http://myblog.de/spass-am-sport

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abnehmen ohne Hunger Teil 6

Teil 6 Ausdauersport: jetzt ist Wille gefragt

 

Der sicherlich anstrengendste Teil beim Abnehmen ist das Ausdauertraining. Aber auch das nicht zu umgehen. Denn nur wer seinen Puls mal so richtig in die Höhe jagt wird auf Dauer erfolgreich abnehmen. Und dazu kommt noch, dass Ausdauersport so richtig viele Vorteile hat.

 

 z. Bsp. Ausdauersport sorgt dafür das die Muskeln mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden, das Krebsrisiko wird gesenkt, es lässt das Gehirn wachsen, wirkt gegen Migräne, wirkt gegen Depressionen, erhöht die Fruchtbarkeit, es bremst die Veranlagung zum Übergewicht, es erhöht die Lebenserwartung, es erhält die sexuelle Potenz (also wer jetzt noch nicht losgelaufen ist… J), es senkt das Schlaganfallrisiko, das Herz und die Lunge werden Leistungsfähiger was bei einer Operation das Risiko von Komplikationen schrumpfen lässt.

 

Aber was ist der richtige Ausdauersport für mich? Das muss natürlich jeder selbst wissen. Denn es ist natürlich von Vorteil, wenn der Sport noch Spaß macht.

 

  1. Laufen: Für den Abnehmwilligen ist joggen oder laufen mit das effektivste überhaupt. Es kostet nicht viel. Ein paar ordentliche Laufschuhe reichen am Anfang und ab geht es in den Wald oder an den See oder wohin auch immer. Eine Pulsuhr ist eine Sinnvolle Anschaffung, denn somit hat man immer im Blick ob man zu schnell oder zu langsam läuft. Wer noch nicht gleich laufen kann startet mit Walking. Auch sollte der Laufanfänger sich nicht gleich überfordern. Am Anfang 2 min. locker laufen und 1 min. gehen. Und das dann immer weiter ausbauen. Tipps zu Lauftrainingsplänen gibt es auch hier:

 

 

            http://www.runnersworld.de/trainingsplan/alle-runner-s-world-trainingsplaene-fuers-laufen.278379.htm

 

  1. Schwimmen: Kostet nicht viel und schont besonders die Gelenke. Stark übergewichtige Personen sollte nicht gleich versuchen zu laufen, da dies sehr auf die Kniegelenke gehen kann. Sehr gut geeignet ist Schwimmen. Die Belastung auf die Gelenke ist gleich null und wer schonmal versucht hat 1000m am Stück zu Schwimmen, der weiß wie hart das sein kann. Auch hier gilt langsam anfangen und Stück für Stück ausbauen. Manche Schwimmbäder bieten auch Auqajogging, Wassergymnastikkurse etc. an. Hier ist wieder Spaß in der Gruppe angesagt und motiviert vielleicht zusätzlich.

 

  1.   Radfahren: Genau wie das Laufen ist das Radfahren bei schlechtem Wetter und im Winter im Sportstudio möglich. Radfahren schont wieder die Gelenke und im Alltag kann man so manche Erledigung anstelle des Autos mit dem Rad erledigen. Vielleicht fahrt ihr ja mal mit dem Rad auf die Arbeit. Ihr spart teuren Sprit und trainiert gleichzeitig. Gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.        

      

 

Ich denke das für den Anfang dies die wichtigsten und besten arten des Ausdauersports sind. Genau wie beim Krafttraining solltet ihr 3-4 Trainingseinheiten pro Woche einplanen. Am besten mit jeweils einem Tag Pause dazwischen. An den Ausdauertrainingsfreien Tagen solltet ihr aber nicht nur auf dem Sofa liegen. Denkt dran 10.000 Schritte pro Tag sollten es sein. Also geht spazieren statt auf die Couch.

14.9.14 10:54
 
Letzte Einträge: Abnehmen ohne Hunger, Schrittzähler am Samstag, 10 km Lauf, Neue Pers.Bestleistung Schrittzähler, die letzte Woche


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung